Schneewittchen und die sieben Zwerge

 Schneewittchen und die sieben Zwerge
…gespielt von einem Narren und seinem hochverehrten Publikum

Schneewittchen gerät auf der Flucht vor der bösen Stiefmutter tief in den Wald und in die Hütte der sieben Zwerge…

Die Geschichte vom schönen Schneewittchen dürfte allgemein bekannt sein. Doch dieses mal wird sie vom ganzen Volk gespielt. Ob nun die Tiere des Waldes dargestellt werden müssen, der Förster, die fiese Stiefmutter, der edle Prinz oder die sieben Zwerge; Für jede Rolle wird sich einer aus dem anwesenden Volke finden, den unser Narr für besonders geeignet hält. Denn der Narr führt als Erzähler durch das Märchen und schlüpft ab und zu selbst in eine Rolle und führt uns die Gemütslage des Spiegleins vor.

Diese Improvisation mit dem Publikum kann als mehrere kleine Einheiten von ca. 25 Minuten oder aber als Format füllendes Stück von 50 Minuten gespielt werden. Die Kleine Bühnensituation ist sehr flexibel und für drinnen wie draußen gleichermaßen geeignet.

Download PDF Dokument zum Stück

Für Veranstalter und Presse gibt es hier hochauflösende Foto zum Herunterladen:-> Bild 1, Bild 2

Es spielen: Kai Meister (…und das gesamte Publikum…)

Weitere Informationen zum Basiskonzept…
… siehe auch unter »Der Narrenspiegel«